Drucken

06.08.2010

Nachruf Sepp Greger


Ex-Bergkönig & Rennfahrerlegende Sepp Greger im Alter von 95 Jahren gestorben.


Am 2. August 2010 verstarb der vielfach ausgezeichnete Münchner Geschäftsmann, Motorsportler und die Rennfahrerlegende Sepp Greger in seinem Privathaus in München.


Als Automobilrennfahrer und Veranstalter der Greger Racing Show bzw. des Münchner Automobil Salons, hat er jahrzehntelang den internationalen und nationalen Motorsport geprägt und durch sein Engagement zahlreiche Motorsportfans immer wieder aufs Neue begeistert.


Sepp Greger, 1915 in Scheyern bei Pfaffenhofen geboren, war in seiner 38-jährigen Rennfahrer-Laufbahn 3x Europa-, 6x Vize-Europa- und 3x Deutscher Meister am Berg. Bei internationalen Rallyes gewann er 54 Gold-, 13 Silber- und 4 Bronzemedaillen. Ein einmaliger Rekord sind seine 236 Siege bei Läufen zu Berg-Europameisterschaften und in internationalen Rundstreckenrennen. Bei 422 Rennen, die er in Wertung beendete, platzierte er sich 380 Mal auf den ersten drei Plätzen.


Von Georg Kronawitter, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München, wurde er 1990 mit der Medaille „München leuchtet“ ausgezeichnet. Damit wurde sein Engagement für die Landeshauptstadt München im sportlichen und kulturellen Bereich gewürdigt.


Für sein sportliches Lebenswerk und seine fast 60jährige ehrenamtliche Tätigkeit in Vereinen und Institutionen wurde Sepp Greger mit dem Sportpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten für sein Lebenswerk geehrt.