Drucken


Zum Tod von Stefan Schuhmayr 


Mit tiefer Betroffenheit nimmt der Bayerische Motorsportverband Abschied vom Jugendleiter des Bezirks Oberbayern, Stefan Schuhmayr.

 

Mit Stefan Schuhmayr verliert nicht nur der Bayerische Motorsportverband einen hoch motivierten und partnerschaftlichen Weggefährten,

der sich mit großem Engagement besonders für die Motorsportjugend eingesetzt hat.

 

 

Stefan Schuhmayr wurde deshalb auch vom ADAC Südbayern als Fachberater Kart Slalom in den erweiterten Sportausschuss berufen.

Bei seinem Heimatclub, dem AMC Bad Aibling, war Stefan Schuhmayr als Jugendleiter maßgeblich am Aufbau und der kontinuierlichen

Weiterentwicklung der Jugendgruppe beteiligt.

 

Noch im September trainierte Stefan Schuhmayr im Sportcamp Inzell die bayerischen Kart Slalom Fahrer beim Vorbereitungslehrgang

zur diesjährigen Deutschen Meisterschaft.

 

Sein großes persönliches Ziel war es, für die AMC Vereinsjugend ein Trainingsgelände zu errichten. Auf der Zielgeraden war der

Tod schneller und so konnte Stefan Schuhmayr nur noch die behördliche Genehmigung der Anlage miterleben.

 

Wir haben mit Stefan Schuhmayr einen wertvollen Menschen verloren, dem keine Mühe und kein Einsatz für seine ehrenamtlichen

Aufgaben zu groß waren und dem wir ein ehrendes Andenken bewahren werden.


Bayerischer Motorsportverband e. V im BLSV

Für Präsidium und Verwaltungsrat

 

 

 

 

alt