Drucken

Deutsche Meisterschaft im Jugendkart-Slalom

Herrliches Herbstwetter begrüße die Teilnehmer des Endlaufes um die deutsche DMSJ-Jugendkart-Slalom-Meisterschaft beim MSC Scuderia Kempten. Nach drei Jahren bekam wieder ein Verein im Allgäu den Zuschlag für diese hochkarätige Veranstaltung. Zum ersten Mal durften die Kemptener einen Wettbewerb in diesem Format austragen. Sie hatten diese Veranstaltung auf ihrem Vereinsgelände in Kempten monatelang vorbereitet und vorbildlich durchgeführt. Für diesen Endlauf qualifizierten sich aus allen deutschen Bundesländern jeweils die besten vier Starter/-innen je Altersklasse. Zwei Tage lang ging es hoch her und 148 Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 18 Jahren kämpften um die Titel der fünf Klassen. Die jeweiligen Landesmeister/-innen fuhren zugleich um die Mannschaftwertung. Im aufgestellten Parcours kam es nicht nur auf die gefahrenen Zeiten an, sondern die Karts mussten auch mit viel Geschick und fehlerfrei durch die verschiedenen Aufgaben gesteuert werden. Zur Freude des Gastgebers hatten sich auch zwei Jungs aus den eigenen Reihen für dieses Finale qualifiziert. Führte der 14-jährige Robin Uhlemayr noch nach zwei Läufen, so reichten am zweiten Tag seine gefahrenen Zeiten nicht für den Sieg und er wurde mit 1,08 Sekunden Rückstand in der Klasse 4 Vizemeister. Der zweite Lokalmatador, der 9-jährige Elias Smouni, platzierte sich nach drei Pylonenfehlern im Mittelfeld der Klasse 1. Trotzdem freute er sich, dass er sich für dieses ganz besondere Heimrennen überhaupt qualifiziert hatte. Der Triumpf des Tages war der Sieg des Bayern-Teams in der Mannschaftswertung. Dieser wurde nur durch den 2.Platz von Robin Uhlemayr erreicht, denn der Sieg des Landesmeisters Florian Vietze rettete mit diesem einen Punkt die Meisterschaft. Das siegreiche Bayern-Team waren Mariella Poschinger (Klasse 1) MSG Hutturm, David Karl (Klasse 2), Katharina Spielberger (Klasse 3), Florian Vietze (Klasse 4) und Sebastian Klimasch (Klasse 5). Die Siegerehrung übernahm der erfolgreiche Nachwuchsfahrer im Tourenwagensport Luca Engstler, dessen sportliche Laufbahn hier beim MSC Scuderia Kempten als Jugendkartfahrer begann.  

 

Ergebnisse: Klasse 1/7-9 Jahre: 1. Hannes Ueberfeldt, MSC d.Polizei Braunschweig/Niedersachsen, 2:10.158 Min., 2. Volkan Saglam, MSC Walldürn/Baden-Württemberg, 2:11,083 Min., 3. Luis Arnold, MSC Altenbach/Baden-Württemberg, 2:14,043 Min.

Klasse 2/10-11 Jahre: 1. Karl David, MSC Olching/Bayern, 2:06,602 Min., 2. Loris D`Antoni, MSC Altenbach/Baden-Württemberg, 2:07,166 Min., 3. Sebastian Romberg, MC Hassloch/Rheinland-Pfalz, 2:08,198 Min.

Klasse 3/12-13 Jahre: 1. Maximilian Fußner, MSC Harsewinkel/Nordrhein-Westfalen, 2:05,759 Min., 2. Pascal Bebnik, MSC Johanniskirchen/Bayern, 2:06,407 Min., 3. Luis Petker, MSC Backnang/Baden-Württemberg, 2:07,292 Min.

Klasse 4/14-15 Jahre: 1. Florian Vietze, MSC Schrobenhausen/Bayern, 2:02,531 Min., 2. Robin Uhlemayr, MSC Scuderia Kempten/Bayern, 2:03,612 Min., 3. Janek Hoffmann, MSF Ettetal/Baden-Württemberg, 2:05,150 Min.

Klasse 5/16-18 Jahre: 1. Kevin Konnerth, HMC Öhringen/Baden-Württemberg, 2:03,874 Min., 2. Jonas Wagner, Nordhäuser MSC/Thüringen, 2:04,163 Min., 3. Sarah Kobbe, RSC Wolfenbüttel/Niedersachsen, 2:04,232 Min., Mannschaften: 1. Bayern 34 Punkte, 2. Baden-Württemberg 35 Punkte, 3. Nordrhein-Westfalen 47 Punkte.

 

Der Bayerische Motorsport-Verband gratuliert allen zu ihren großartigen Leistungen und Erfolgen!

alt

 

alt

 

alt

 
Drucken

Sehr geehrte Sportkameraden,

 

Seit dem Wegfall des ADAC Slalom Super Cup in Südbayern haben wir innerhalb des BMV Probleme den notwendigen Endlauf zur bay. Meisterschaft und der somit einhergehenden Qualifizierung zu DM im DMSJ zur organisieren und durchzuführen.

Die unterschiedlichen SE Slalom Einsteiger Meisterschaften und Konzepte im ADAC Süd- und Nordbayern machen es fast unmöglich einen gemeinsamen Endlauf zu kreieren. Auch konnte in den letzten beiden Jahre kein Veranstalter gefunden werden.

Zusätzlich schreibt der DMSJ ein klares Reglement vor. Der jeweilige Meister muss in einem Endlauf bzw. Meisterschaft mit identischen Fahrzeug gekürt werden. Dies ist momentan nur in der Region Nordbayern der Fall.

In der Saison 2018 kam es nun zu zahlreichen Gesprächen zur eventuellen Lösung der Situation.

Wir im BMV stehen im Dialog mit den beiden großen Anschlußverbände.

Es besteht z.B. die Möglichkeit für 2019 das jegliche bay. Fahrer/innen am Slalom Youngster Cup - ADAC Nordbayernteilnehmen können.

Auch wird wieder an einem gemeinsamen bay. Endlauf gearbeitet.

 

Nun zur aktuellen Lage und Infos bzgl. der Junioren Slalom DM am 28.10.2018 in Oschersleben.

Aufgrund der leicht zurückgegangen Starterzahl der Jahrgänge 2000 – 2002 in Bayern darf der BMV 8 Starter zur DM 2018 schicken.

Im Vorfeld hat man sich innerhalb der Gespräche auf eine Startplatz-Verteilung im Verhältnis von 2/3 aus Nordbayern ( korrekte Austragung mit identischen Fahrzeug ) zu 1/3 aus Südbayern ( Punktemeisterschaft auf verschiedenen Clubautos ) geeinigt.

Somit dürfen die 6 besten Platzierten vom Slalom Youngster Cup aus den Reihen des ADAC Nordbayern und die 2 besten Platzierten der SE Slalom Meisterschaft  aus den Reihen des ADAC Südbayern auf der Kartbahn der Motorsport Arena Oschersleben an den Start gehen.

Stichtag der Meisterschaftsstände ist der 24.9.2018.

Nennschluß zur DM ist der 10.10.2018.

 

Mit freundlichen Grüßen

Martin Krisam

 

Jugendleiter im BMV

 

Und

Vorstand für Ortsclubarbeit

Referent für Jugendsport

Vorsitzender des Vorstandsausschusses Ortsclub

Mitglied des Vorstandsausschusses Sport / Jugend

im ADAC Südbayern

 
Drucken

(München, 22.08.2018)

Liebe Sportfreunde,

dieses Jahr finden die DM JKS in Kempten statt -

 

Informationen zu den DM JKS 2018

DMSJ DM JKS besondere Prädikatsbestimmungen 2018

DMSJ  DM JKS Ausschreibung 19.-21.10.2018 in Kempten

DMSJ DM JKS Quoten der LMSFV für DM JKS

Qoten Bayern - (Klasse 1 (K1) 1 = 4 Starter, K2 = 5 Starter , K3 = 5+1 Starter, K4 = 5+1 Starter, K5 = 4+1 Starter

 
Drucken

Veröffentlicht: 10.08.2018

Liebe Sportfreunde,

wie jedes jahr qualifizieren sich im Jugend-Kart-Slalom die besten 5 Teilnehmer aus den Bezirken - die Einladung geht heute mit der Post an die Teilnehmer -  dieses Jahr findet der Endlauf 2018 am 8./9. September beim AMSC Hammelburg statt - bitte schickt die Nennung und den Sprecherzettel frühzeitig möglichst bis zum 15.08.2018 an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. - Solltet ihr nicht teilnehmen können bitte ich dies an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. und an bmv-endlauf-amsc.de zu melden.

- Ausschreibung

- Nennung

- Sprecherzettel

- Datenschutzerklärung AMSC Hammelburg

- Qualifizierte Teilnehmer (evtl Nachrücker sind farbig gelb markiert, Absagen rot und durchgestichen) Stand 22.08.2018

 

Kurt Suchan, BMV-GS

 
Drucken

Ausschreibung Oberbayerische Meisterschaft Trial bzw. E-Trial

Liebe Oberbayerischen Trial-Sportfreunde,

unter Bezirk Oberbayern - Rubrik Meisterschaft könnt Ihr die Ausschreibung der Oberbayerischen Trial-Meisterschaften Trial bzw. E-Trial herunterladen

i. A. Kurt Suchan BMV-GS

 
Drucken

BMV Trial-Breitensportlehrgänge 10./11.03.2018 oder 7./8.4. in Steingaden

 

Liebe Motorrad-Trial Freunde,

 

der BMV bietet wie in den letzten Jahren 2 Breitensportlehrgänge Motorrad Trial für alle Leistungsklassen mit Automatik- und Elektromotorrädern an. Diese finden am 10./11.3.2018 in Jura Heideck bzw. am 7./8.4.2018 in Steingaden statt. Die Teilnehmerzahl je Lehrgang ist auf 60 Teilnehmer (Meldungseingang) beschränkt.

 

Beigefügt die Ausschreibung

 

(Ausschreibung)

 

im Auftrag

Kurt Suchan, BMV-GS

 
Drucken


E-Mobilität - „DER ZEIT VORAUS"

 

alt


Das Interesse, die wachsende Bedeutung und Verbreitung der Elektroantriebe in der Automobil-Industrie spürt man auch jetzt immer mehr im Motorsport.

Auch im Jugend-Basissport , Zweirad-(Trial) und Vierradsport (Jugend-Kartsektor, wollen wir der BMV jetzt „DER ZEIT VORAUS“ die Weichen stellen. Immer mehr Automobil- und Motorsport-Vereine interessieren sich ganz bewusst für diese umweltfreundliche und sehr wartungsarme Technologie. Der Bayerische Motorsport-Verband e.V. ist fest davon überzeugt, dass ausdauernde Elektroantriebe die Zukunft im Motorsport sind.

Die Möglichkeit des elektronisch regelbaren Motorengeräusches sowie die nicht vorhandenen Abgase werden den Veranstaltungen und Genehmigungsbehörden sehr entgegen kommen.

Die technische Konzeption, das Gesamtdesign des Elektro-Karts und -Trial Motorräder wird in absehbarer Zeit im Fokus der Vereine stehen , so dass sich auch in Zukunft wieder mehr Kart- und Trialsport Enthusiasten über eine neue Generation im Jugend Basissport freuen dürfen.

Der Bayerische Motorsport-Verband e.V. veranstaltet diesbezüglich jeweils zwei Informationsveranstaltungen zu Elektro-Kart und -Trial Sportgeräte in Bayern. Hierzu sind alle Sportleiter und Jugendkart-Beauftragte herzlich eingeladen.
Die Veranstaltungen (Elektro-Kart) finden im Zuge der Motorsport-Trainerausbildung vom 28./29. Okt. 2017 beim AMSC Hammelburg, Reinhold-Schmidt-Platz, 97762 Hammelburg statt.


Die Veranstaltungen (Elektro-Kart) finden im Zuge der Motorsport-Trainerausbildung vom 28./29. Okt. 2017 beim AMSC Hammelburg,  Reinhold-Schmidt-Platz, 97762 Hammelburg und in Bad Aibling am 28. Okt. 2017  auf dem Vereinsgelände des AMC Bad Aibling e.V., Otto-Wels-Str. 1, 83043 Bad Aibling-Mietraching statt. Das E-Kart wird  am Samstag den 28.Okt.  von 11:00 h bis 15:00 h in Bad Aibling und Sonntag 29. Okt. 2017 von 10:00 h bis 15:00 h in Hammelburg vorgestellt.

 

 

Die Vorstellung der Elektro-Trial Sportgeräte findet am 4. November 2017 auf dem Gelände des MSC Jura-Heideck in Liebenstadt und am 05. November 2017 beim AMC-Zirndorf, Frankenstraße, 90513 Zirndorf/Wintersdorf jeweils von 10:00 bis 15:00 Uhr statt.

 

alt   alt   alt

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihr Kommen.

Bayerischer Motorsport-Verband e.V., Ludwig Heining, Präsident


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Kurt Suchan,

BMV Geschäftsstelle München. Tel. 089 15 990 791 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Drucken

 

Hier finden Sie unsere Newsletter:


Newsletter 1/2018




Wenn Sie den Newsletter auch erhalten möchten, schreiben Sie uns eine Email an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.